Stellenangebot Teamleitung Verselbstständigungsgruppe Kreuzstraße

Für unsere Verselbständigungsgruppe Kreuzstraße für Jugendliche ab 16 Jahren suchen wir ab dem 01.12.22 eine Teamleitung (m/w/d), unbefristet, Teilzeit (0,75 Stelle).

Ziel der Arbeit der Wohngruppe Kreuzstraße ist die Verselbstständigung und seelische Stabilisierung der in der Gruppe lebenden jungen Menschen. Sie werden schwerpunktmäßig bei der Bewältigung lebenspraktischer Aufgaben, wie dem Erreichen des erfolgreichen Schulabschlusses oder der Ausbildungsplatzsuche ermutigt und unterstützt. Regelmäßige Sportangebote für junge Menschen sind Tradition in der Wohngruppe Kreuzstraße und werden von den sportbegeisterten Fachkräften aktiv unterstützt und angeleitet.

Als Teamleitung besetzen Sie eine Schlüsselposition in unserer Einrichtung, sind verantwortlich für die Organisation der Gruppe, ihr Team und ein wichtiges Bindeglied in der Gesamtorganisation. Daneben haben sie die Möglichkeit, die Wohngruppe konzeptionell mitzugestalten und weiterzuentwickeln.

 

Ihr Stellenprofil beinhaltet

  • die Ausübung der Teamleitung mit allen dazugehörenden Aufgaben
  • die personelle Verantwortung für die Kolleg*innen im multiprofessionellen Team
  • die Dokumentation der eigenen Arbeit sowie die Zusammenarbeit im jeweiligen Hilfesystem
  • die aktive Beteiligung an der Weiterentwicklung, Umsetzung und Fortschreibung der Gruppenkonzeption
  • die pädagogische Betreuung, Stabilisierung, Förderung und Begleitung der jungen Menschen in allen Bereichen ihres Lebens sowie die Zusammenarbeit mit ihren Bezugspersonen

 

Sie bringen mit

  • Teamfähigkeit für die zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit mit Ihren Kolleg*innen und der Fachbereichsleitung
  • Kompetenzen im Bereich der Dokumentation
  • Berufserfahrung sowie Leitungserfahrung sind von Vorteil
  • Lebensfreude und Begeisterung an der Arbeit mit jungen Menschen und ihren Familien
  • Engagement und Ideen, die Sie in die pädagogische Arbeit einbringen
  • Flexibilität und Resilienz, denn Sie finden Gefallen an bedarfsgerechten Dienstzeiten und können mit Herausforderungen und Belastungen sicher umgehen

 

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes Arbeitsfeld im Bereich der stationären Erziehungshilfe
  • eine strukturierte Einarbeitung durch erfahrene Kolleg*innen
  • eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einer unterstützenden Dienstgemeinschaft
  • ein engagiertes, multiprofessionelles Team (inklusive einer Hauswirtschaftskraft)
  • fachliche Begleitung, Unterstützung und Supervision
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsplanung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach Tarif (BAT-KF), inkl. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge und 30 Tage Urlaub
  • eine funktionsbezogene, höhere Eingruppierung für Erzieher*innen bei Übernahme der Teamleitung
  • bis zu 3 Sonderurlaubstage bei ständiger Wechselschicht
  • wertschätzende und ressourcenorientierte Jahresmitarbeitenden-Gespräche
  • ein Dienst-Rad (auf Wunsch per Entgeltumwandlung), Einführungsmodule für neue Mitarbeitende, regelmäßige gemeinschaftliche Angebote: Sport, Kultur u.a.
  • eine zusätzliche Altersvorsorge (auf Wunsch per Entgeltumwandlung)

 

Ihre Voraussetzungen

  • Sie haben einen pädagogischen Fachschul- oder Hochschulabschluss:
    Erzieher/in, Soziale Arbeit / Sozialpädagogik, Heilpädagogik, Heilerziehungspflege, etc.
  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild
  • Sie haben die Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse III (B)

 

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt (die Immobilie ist nicht barrierefrei).

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung oder stellen Sie uns Ihre Fragen

Vanessa Voigt – Fachbereichsleitung
02191/78226 – 38 / vanessa.voigt@ejbl.de

Remscheid, den 28.02.2022