Stellenangebot Heilpädagogische Wohngruppe / Ambulanz

Für den Förderbereich unserer Heilpädagogischen Gruppe in Kombination mit Aufgaben in unserer Heilpädagogischen Ambulanz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Heilpädagogische Fachkraft (m/w/d) (FH/Uni, Diplom/B.A./M.A.) mit 39 Wochenstunden, unbefristet (eine Teilzeit-Anstellung nur für den Förderbereich mit 24 Wochenstunden ist ebenfalls möglich).

In unserer koedukativen Heilpädagogischen Wohngruppe in Remscheid-Reinshagen leben sechs Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Sie werden von einem engagierten, multiprofessionellen Team betreut und gefördert. Zum festen Bestandteil des Angebots gehört ein Förderbereich (außerhalb des Schichtdienst-Systems). Hier erhalten die Kinder in Ergänzung zur alltäglichen Förderung in der Wohngruppe individuell auf ihren Bedarf abgestimmte heilpädagogische Einzelangebote.

In unserer Heilpädagogischen Ambulanz (HPA) in Wermelskirchen werden Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen bei Auffälligkeiten in der Entwicklung sowie bei Problemen in der Erziehung und im Zusammenleben im Rahmen unterschiedlicher Angebote unterstützt und begleitet. Es besteht zudem die Möglichkeit, Fachkräfte in pädagogischen Einrichtungen zu beraten.

 

Zu Ihren Aufgaben im Förderbereich der Gruppe (24 Std.) gehören insbesondere

  • Gezielte Heilpädagogische Förderung und Begleitung der jungen Menschen
  • Zusammenarbeit mit ihren Bezugspersonen
  • Zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit mit der Teamleitung und den KollegInnen des Wohngruppenteams
  • Einbringen professioneller Perspektiven aus der Arbeit in der Einzelförderung in die Hilfeprozesse
  • Dokumentation der eigenen Arbeit
  • Zusammenarbeit im jeweiligen Hilfesystem
  • Aktive  Beteiligung an der Umsetzung und Fortschreibung der Gruppenkonzeption
  • Beteiligung an Fach- und Hilfeplangesprächen

 

Zu Ihren Aufgaben in der HPA (15 Std.) gehören insbesondere

  • Clearing in Familien, für unbegleitete minderjährige Ausländer sowie heilpädagogische Förderdiagnostik
  • Sozial-/Heilpädagogische Familienhilfe: Aufsuchende Familienhilfe; Krisenintervention; Rückführungsbegleitung bei stationärer Erziehungshilfe; begleiteter Umgang
  • Heilpädagogische Förderangebote im Einzel- und Gruppensetting: Heilpädagogische Spieltherapie; Psychomotorik; Heilpädagogische Übungsbehandlung (HPÜ); Heilpädagogisch therapeutisches Angebot (HTA); Heilpädagogische Lebensbegleitung
  • Spezielle Gruppenangebote: Sozialkompetenzgruppe für Kinder; Lebenskompetenzgruppe für Mütter/Väter mit Kleinkindern; „Schatzsuche“ – für Kinder mit Eltern in seelischen Krisen
  • Aktive Kooperation mit den Fachkräften im neuen Angebot des teilstationären Familienclearings
  • Dokumentation der eigenen Arbeit
  • Kooperation im jeweiligen Hilfesystem
  • Beteiligung an Fach- und Hilfeplangesprächen

 

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes, vielseitiges Arbeitsfeld und zahlreiche Erfahrungen im Bereich der stationären und ambulanten Erziehungshilfe mit heilpädagogischem Schwerpunkt
  • eine Anstellung mit entsprechender Vergütung und Sozialleistungen nach BAT-KF
  • Zusammenarbeit mit engagierten, erfahrenen und multiprofessionellen Teams
  • fachliche Begleitung, Unterstützung und Supervision sowie Fort- und Weiterbildung

 

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen

  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild
  • Sie sind teamfähig, engagiert, lebensfroh und belastbar
  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Bereich der (heilpädagogisch orientierten) Erziehungshilfe (Zusatzausbildungen z.B. in Traumapädagogik, Entspannungspädagogik, systemischer Beratung o.ä. von Vorteil)
  • Sie verfügen über gute Kompetenzen im Bereich der Dokumentation
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse III (B) und verfügen über einen eigenen PKW

 

Eine Teilzeitanstellung ausschließlich im Förderbereich der Wohngruppe im Umfang von 24 Wochenstunden ist ebenfalls möglich.

Auf unserer Homepage unter http://www.ejbl.de finden Sie weitere Informationen über unsere Arbeitsbereiche und können sich einen Eindruck über unsere Einrichtung verschaffen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung oder stellen Sie uns Ihre Fragen

Melanie Grobe- Fachbereichsleiterin
02191/78226 – 36 / melanie.grobe@ejbl.de

Stephanie Barry – Fachbereichsleiterin
02191/78226 – 31 / stephanie.barry@ejbl.de

Remscheid, den 18.02.2022