FAQ

Infos zur EJBL in Kurzform

  • Wertschätzung und Gemeinschaft

    Wertschätzung und (Dienst-)Gemeinschaft sind wichtige Säulen unserer Unternehmenskultur. Als Voraussetzung dafür sorgen wir für eine vertrauensvolle und zielorientierte Zusammenarbeit innerhalb der Einrichtung, sowie mit Partnern und Klienten. Grundlage unserer Arbeit sind der Respekt und die Achtung vor allen Menschen, mit denen wir bei unserer Arbeit in Kontakt treten. Wir leben eine Haltung vor, die von Fairness, Toleranz und der Wertschätzung des anderen geprägt ist. Wir sind verlässlich, offen und kritikfähig. Wir reden miteinander und nicht übereinander.

  • Flache Hierarchien / Miteinander / Agile Führungskultur

    „Flache“ und vor allem durchlässige Hierarchien sehen wir als Garanten für eine gelingende Dienstgemeinschaft. Wir prägen und entwickeln unsere Einrichtungen im Miteinander und fordern alle zur Beteiligung auf. Jede und jeder Mitarbeitende ist gleich wichtig und gefragt. An verschiedenen Einsatzorten und mit verschiedenen Aufgaben sind wir ein bedeutender Teil des Ganzen. Ohne Barrieren und langwierige Terminvereinbarungen stehen die Türen der Geschäftsführerin und aller Leitungskräfte für alle Mitarbeitenden offen, um im Austausch zu bleiben und um Kritik und Lob zu äußern. Die gewünschte, enge Vernetzung in unserer Einrichtung sind die Gelingungsfaktoren für eine agile Führungskultur.

  • Transparenz

    Klare Rahmenbedingungen und Handlungsspielräume sorgen für die notwendige Sicherheit aller Beteiligten. Deshalb treffen wir Entscheidungen transparent und nachvollziehbar. Uns ist es wichtig, dass alle Mitarbeitenden vierteljährlich mit einem Quartalsbericht über die wesentlichen Entwicklungen und Belange der Gesamteinrichtung informiert werden.

  • Vielfältigkeit

    Grundlage unserer Arbeit sind der Respekt und die Achtung vor allen Menschen, mit denen wir bei unserer Arbeit in Kontakt treten. Wir schätzen die Vielfalt menschlichen Lebens. Wertschätzung und Anerkennung im Miteinander bedürfen keiner Voraussetzung, sie sind bedingungslos in unserem Menschenbild verankert. Wir leben und erwarten eine Haltung, die von Fairness, Toleranz und der Achtung des Anderen geprägt ist. Beteiligung wird erwartet. Bei Meinungsunterschieden und in Konfliktsituationen sind wir offen und loyal.

Wir bezahlen Sie nach Tarif (BAT-KF) mit vielen zusätzlichen Sozialleistungen wie z.B. Nacht-, Wochenende- und Feiertagszuschlägen, Weihnachtsgeld, Kindergeldzuschlägen und einer attraktiven Betriebsrente. Ihr Gehalt steigt mit mehr Berufserfahrung und durch regelmäßige Tarifverhandlungen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auf freiwilliger Basis eine Betriebliche Altersvorsorge / Berufsunfähigkeitsabsicherung über Entgeltumwandlung an.

Wenn Sie bei uns Vollzeit arbeiten, beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 39 Stunden. Bei einer 5-Tage-Woche stehen Ihnen mindestens 30 Tage Jahresurlaub zur Verfügung, bei einer Tätigkeit im Schichtdienst sogar bis zu 34 Tagen. Auch bei uns ist Mehrarbeit nicht immer unausweichlich. Als Ausgleich von Mehrarbeit werden nach Wunsch des Mitarbeitenden Geldzuschläge ausgezahlt oder ein Freizeitausgleich gewährt. Bei einem kurzfristigen Einspringen, erhalten Sie zudem einen 30%tigen Zuschlag. Außerdem sind Heiligabend und Silvester keine offiziellen Arbeitstage.

Damit Sie sich von Anfang an wohl fühlen, arbeiten wir Sie systematisch ein und geben Ihnen ausreichend Zeit zum Ankommen im neuen Job. Dabei werden Sie jederzeit in Ihrem Team von kompetenten und wertschätzenden Kolleg*innen unterstützt. In insgesamt vier Einführungsmodulen lernen Sie die Gesamteinrichtung kennen und erfahren viel Wissenswertes über unser Unternehmen.

Wir legen großen Wert auf anlassunabhängige Jahresmitarbeitenden-Gespräche zwischen Ihnen und Ihrer direkten Führungskraft. Darin geht es um die persönliche Arbeits- und Berufssituation, über Möglichkeiten und Herausforderungen des eigenen Aufgabengebietes und über längerfristige berufliche Ziele und Entwicklungsmöglichkeiten, die in wertschätzender und freundlicher Atmosphäre stattfinden.

Dieses Instrument der Zusammenarbeit dient uns allen: den Mitarbeitenden, den Führungskräften und damit selbstverständlich auch unseren Kunden, den belegenden Jugendämtern, und den Sorgeberechtigten sowie den jungen Menschen!

Das Leben ist sehr vielseitig  –  zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten wir Ihnen Teilzeitarbeit und in Abgleich mit dem Team flexible Arbeitszeitmodelle.

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen sind uns wichtig. Wir sorgen mit unseren Maßnahmen präventiv für ein körperliches und seelisches Wohlbefinden. Dazu gehören sowohl eine vorausschauende Dienstplangestaltung, regelmäßige Teamgespräche und -tage, ergonomisch geeignete Büroausstattung und Schlafmöglichkeiten, Supervision, Gesundheitstage, monatliche Angebote zum „Auftanken“ wie auch eine wertschätzende Haltung und eine kraftvolle Dienstgemeinschaft, die stützt und bei Bedarf auch trägt.

Um Kraft zu tanken und unsere Dienstgemeinschaft zu stärken, sorgen wir – verteilt über das Jahr – Möglichkeiten zum Austausch und zur Begegnung abseits der Arbeitsalltages. Besonders beliebt ist unser kleines Adventsfrühstück/-dorf. Aber auch die kleineren und größeren Feiern im Rahmen von Dienstjubiläen und der Verleihung des Kronenkreuzes empfinden unsere Mitarbeitenden als Wertschätzung und des geselligen Miteinanders.

Als monatliche Kraftquelle haben Mitarbeitende vor wenigen Jahren die sog. Tankstelle ins Leben gerufen. In diesem zweistündigen Angebot werden unter dem Motto „von Mitarbeitenden für Mitarbeitende“ berichten KollegInnen über spezielle fachliche Themen, stellen sich gegenseitig ihr Lieblingsbücher vor, erzählen von ihren Hobbys oder laden Sie zu Entspannungsübungen oder Aktivitäten ein. Zum Abschluss können Sie sich bei Getränken und einer Kleinigkeit für das leibliche Wohl über das Angebot austauschen.

Das große Sommerfest auf unserem Stammgelände, zusammen mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Freunden und Förderern ist das jährliche Highlight. Hier trifft sich alles was zur „EJBL-Familie“ gehört. In jedem Jahr steht das Fest unter einem anderen Motto und zeigt das bunte Leben unserer Einrichtung. Auch wenn es für die Beteiligten einige Zeit an Vorbereitung und Arbeit kostet, ziehen wir als Dienstgemeinschaft eine Menge Kraft und Vergewisserung aus dieser lebensfrohen Feier.

Eine festliche Weihnachtsfeier bildet den krönenden Abschluss eines Kalenderjahres. In einem großen Saal kommen die jungen und älteren Menschen aus den Gruppen und Diensten bei festlicher Stimmung zusammen, genießen bei Kaffee und Kuchen die Darbietungen auf der Bühne und das Miteinander bis dann das Christkind oder der Weihnachtsmann für die Kinder und Jugendlichen Geschenke bringt.  Die leuchtenden Kinderaugen belohnen sowohl Mitarbeitende als auch Freunde und Förderer.

Eine Besonderheit ist für alle die Teilnahme an dem alle fünf Jahre stattfindenden Strategie-Wochenende. An drei Tagen wechseln sich inhaltliches Arbeiten, gutes Essen, gegenseitiges Kennenlernen und lockeres Beisammensein ab. Ein absolutes Highlight für alle die bisher dabei waren. Hier wächst zusammen, was zusammengehört.