Die Mitarbeitervertretung der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH

In diesen Tagen haben die Mitarbeitenden der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land ihre neue Mitarbeitervertretung gewählt.

Die Geschäftsleitung nahm dies zum Anlass gemeinsam mit dem neu gewählten Gremium im Rahmen eines Arbeitsfrühstücks die Grundlagen der Zusammenarbeit zu besprechen.

Die Geschäftsführer Silke Gaube und Günter H. Jäckle gaben dabei Ihrer Hoffung auf eine weitere gute Zusammenarbeit Ausdruck.

 

Die Mitarbeitervertretung der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land stellt sich vor.

Wesentliche Aufgaben der Mitarbeitervertretung:

  • Maßnahmen, die der Einrichtung dienen, anzuregen
  • Förderung der beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Mitarbeitenden
  • Eintreten für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Dienstgemeinschaft
  • Anregungen und Beschwerden von Mitarbeitern entgegennehmen
  • Einhaltung der Regelungen und Anordnungen zugunsten der Mitarbeiter
  • Einhaltung der Vorschriften über Arbeitsschutz, Unfallverhütung und Gesundheitsförderung
  • Anhörung und Mitberatung bei Einstellungen und Kündigungen
  • Informationsaustausch zwischen Dienstgeber und Mitarbeitervertretung
  • Anhörung und Mitberatung bei innerbetrieblichen Änderungen (z.B. Arbeitszeit, Fortbildungen …)

Die Mitarbeitervertretung bestimmt mit bei:

  • Einstellung
  • auf Nachfrage bei der Eingruppierung
  • Kündigung
  • Arbeitszeiten
  • Grundsätzliche Arbeitsplatzgestaltung
  • Einführung grundlegend neuer Arbeitsmethoden
  • Fortbildungsfragen

Die Mitarbeitervertretung berät bei:

  • Auflösung, Einschränkung, Verlegung und Zusammenlegung von Dienststellen
  • Außerordentlichen Kündigungen
  • Aufstellung von Grundsätzen für die Bemessung des Personalbedarfs
  • Aufstellung und Änderung des Stellenplanentwurfs
  • Aufstellung von Stellenbeschreibungen

Rechtliche Grundlage der Mitbestimmung in der EJBL ist das Mitarbeitervertretungsgesetz der Evangelischen Kirche im Rheinland-Westfalen-Lippe.

Die Geschäftsordnung der Mitarbeitervertretung kann im SBW-Büro eingesehen werden.

 

Jede Kollegin und jeder Kollege kann sich mit ihren/seinen Anliegen vertraulich an jedes MAV-Mitglied wenden. Offizielle Anfragen sollten schriftlich über die MAV-Email-Adresse mav@ejbl.de oder über unseren Briefkasten im Verwaltungsgebäude (bitte im verschlossenen Briefumschlag), gestellt werden.

Die MAV-Sitzungen finden in der Regel am ersten und dritten Mittwoch im Monat ca. von 9-12 Uhr im Besprechungsraum in der Wirtsmühle in WK statt.

Auch dort sind wir telefonisch über die dienstliche Handynummer des Vorsitzenden zu erreichen.

Informationen der Mitarbeitervertretung an die Mitarbeiter werden über E-Mail-Versand oder per Post übermittelt.

 

Wir besuchen regelmäßig die Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Regio MVV des Kirchenkreises Lennep und diverse Fortbildungen.

 

 

Info

Die Mitarbeitervertretung ist zu erreichen unter:
mav@ejbl.de
dem Briefkasten in unserem Verwaltungsgebäude oder die nachfolgend aufgeführten Kontaktadressen.

 

Die Mitarbeitervertretung:

 

Thomas Lurz (MAV Vorsitzender), seit 2010 in der MAV,
Telefon 0160/5397754, hausmeister@ejbl.de,
Thomas Lurz ist als Hausmeister in unserer Einrichtung in Remscheid beschäftigt. Zuständig ist er zudem im Bereich Arbeitsschutz/-sicherheit

 

Heiko Hombrecher, seit 2006 in der MAV,
Telefon 02196- 889824,
awg-halzenberg@ejbl.de
,
Heiko Hombrecher ist als Dipl. Sozialpädagoge (FH) in der Wohngruppe Halzenberg in Wermelskirchen beschäftigt.

 

Kirsten Neuhoff, seit 2018 in der MAV,
Telefon: 02196/889814,
awg-kreuzstraße@ejbl.de
,
Kirsten Neuhoff ist als Erzieherin in der Wohngruppe Kreuzstraße in Wermelskirchen beschäftigt.

 

David Hamacher, seit 2018 in der MAV,
Tel.: 02196/708528,
awg-kallenberg@ejbl.de
,
David Hamacher ist als Erzieher in der Wohngruppe Kallenberg in Wermelskirchen beschäftigt.

 

Anke Dedek-Eigenwillig, seit 2010 in der MAV,
Telefon 02191/78 226-33,
Anke.Dedek-Eigenwillig@ejbl.de, Anke Dedek-Eigenwillig ist als Verwaltungsangestellte in Remscheid beschäftigt.

 

Ralf Moritz, ist seit 2019 als Nachrücker für die Zeit der Abwesenheit von Frau Anke Dedeck-Eigenwillig in der MAV,
Telefon 02191/78226-17,
wg-waldhofstrasse@ejbl.de,
Ralf Moritz ist als Erzieher in der Wohngruppe Waldhofstraße in Remscheid beschäftigt.