Ihre Initiative ist gefragt

Die Evangelische Jugendhilfe Bergisch Land gGmbh wird ihr Aufgabenfeld in naher Zukunft erweitern und für unbegleitete minderjährige Geflüchtete passgenaue ambulante und stationäre Hilfen anbieten.

Über Initiativbewerbungen von erfahrenen Fachkräften, die sich diesem besonderen Arbeitsfeld widmen und mit uns gestalten möchten, freuen wir uns sehr.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an unseren Fachbereichsleiter

Heiner van Mil
Tel: 02191 – 7822620
heiner.van_mil@ejbl.de

Die Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH ist Anbieter von stationären und ambulanten Jugendhilfeleistungen in der Region Wermelskirchen und Remscheid. Wir betreuen mit über 130 Mitarbeitenden ca. 170 Kinder und Jugendliche in unterschiedlichen Hilfeformen.

 

Für unsere Mädchenwohngruppe Braunsberg in Wermelskirchen suchen wir lebensbejahende Persönlichkeiten, die eine große Eigenmotivation und die Bereitschaft zur Arbeit mit jungen Menschen mit hohem Förderbedarf und zur Kooperation in einem guten Team mitbringen. Wichtig ist uns zudem eine partizipatorische Grundhaltung unserer Mitarbeitenden.

Das Angebot der Mädchenwohngruppe Braunsberg richtet sich an 8 Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren und beinhaltet geschlechtsspezifische Angebote zur Stärkung der personalen und sozial-emotionalen Kompetenz der Heranwachsenden unter dem besonderen Aspekt der Mädchenarbeit, die Unterstützung bei Schul- und Ausbildungsfragen sowie strukturierte Hilfe in Verselbständigungsprozessen. Der Betreuungsrahmen setzt sich zusammen aus dem Wohngruppenbereich und 2 im Haus liegenden Trainingsappartements.

Wir bieten zum 15.12.2018

eine Anstellung für eine Erzieherin, Sozial- oder Heilpädagogin (Diplom / Bachelor / Master)

für 26 Wochenstunden, zunächst befristet für ein Jahr

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die Betreuung, Aufsicht, Förderung und Begleitung der jungen Menschen in allen Bereichen ihres Lebens sowie die Zusammenarbeit mit ihren Bezugspersonen

  • Die aktive  Beteiligung an der Gestaltung, Umsetzung und der Fortschreibung der Gruppenkonzeption

  • Die zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden im multiprofessionellen Team und in der Gesamteinrichtung

  • Die Kooperation mit Institutionen und Behörden (Schulen, Therapeuten, fallführende Jugendämter etc.). 

Sie bringen mit:

  • Eine abgeschlossene Hochschul-, Fachhochschul, oder Fachschulausbildung mit staatlicher Anerkennung (Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe und mit Ausübung einer Leitungsfunktion von Vorteil)

  • Engagement, Freude und eine wertschätzende Grundhaltung

  • Teamfähigkeit

  • Fähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen und zielorientierten Arbeiten

  • Bereitschaft zur ständigen persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung

  • Gute Dokumentationsfähigkeiten und PC-Kenntnisse (MS Office)

  • Führerschein Kl. III (B) 

  • Identifikation mit unserem Leitbild

  • Bereitschaft zum Wochenend- und Schichtdienst

Dazu bieten wir Ihnen:

  • Eine freundliche und innovative Unternehmenskultur mit umfänglichen Beteiligungsmöglichkeiten

  • Ein vielseitiges Arbeitsfeld

  • Vielfältige Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten

  • Regelmäßige Teamsupervision

  • Die Mitarbeit in einem lebensfrohen und engagierten Team

  • Vergütung und Sozialleistungen entsprechend des BAT-KF

  • Strategische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (in- und extern)

Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt (die Immobilie ist nicht rollstuhlgerecht).

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Fachbereichsleitung "Wohnformen für Kinder und Jugendliche"

Rainer Siekmann
Evangelische Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH, Waldhofstrasse 10, 42857 Remscheid.

Bewerbungen per Mail an rainer.siekmann@ejbl.de sind ausdrücklich erwünscht.

Remscheid, 16.10.2018

In unserer Jungenintensivwohngruppe in Remscheid-Reinshagen werden ab November 2018 sechs Jungen im Alter von 13 bis 17 Jahren von einem engagierten und multiprofessionell aufgestellten Team betreut und gefördert. Neben jungenpädagogischen, kennzeichnen trauma- und erlebnispädagogische Elemente das Konzept.

Zur Verstärkung des Teams unserer neuen Jungen-Intensivwohngruppe …

suchen wir zum 15.11.2018

eine/n Diplom-, Sozial- oder Heilpädagogen/In oder Erzieher/In in Teilzeit

für 24 Wochenstunden, zunächst befristet für ein Jahr

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die achtsame Betreuung, Aufsicht, Förderung und Begleitung der jungen Menschen in allen Bereichen ihres Lebens sowie die Zusammenarbeit mit ihren Bezugspersonen

  • Die zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit mit den KollegInnen im multiprofessionellen Team

  • Die Dokumentation der eignen Arbeit sowie die Zusammenarbeit im jeweiligen Hilfesystem (inkl. Beteiligung an der Hilfeplanung)

  • Die aktive  Beteiligung an der Umsetzung und der Fortschreibung der Gruppenkonzeption

Sie bringen mit:

  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild

  • Sie sind teamfähig, engagiert, lebensfroh und belastbar

  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Bereich der Erziehungshilfe

  • Sie haben die Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst (inkl. Nachtbereitschaften, Wochenend- und Feiertagsdienste)

  • Sie verfügen über gute Kompetenzen im Bereich der Dokumentation

  • Sie haben einen Führerschein der Klasse III (B)

  • Sie gehören einer christlichen Kirche an

Dazu bieten wir Ihnen:

  • ein interessantes Arbeitsfeld und zahlreiche Erfahrungen im Bereich der stationären Erziehungshilfe

  • eine Anstellung mit entsprechender Vergütung und Sozialleistungen nach BAT-KF

  • ein engagiertes, multiprofessionelles Team (inklusive einer Hauswirtschaftskraft)  

  • fachliche Begleitung, Unterstützung und Supervision

  • Fort- und Weiterbildung

Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt (die Immobilie ist nicht rollstuhlgerecht).

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Fachbereichsleitung
Heiner van Mil oder Melanie Grobe
Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH
Waldhofstrasse 10, 42857 Remscheid.

Bewerbungen per Mail an heiner.van_mil@ejbl.de oder melanie.grobe@ejbl.de sind ausdrücklich erwünscht.

Remscheid, 13.10.2018

In unserem Walter-Frey-Zentrum für Aufnahme und Clearing am Stadtrand von Remscheid nehmen wir Kinder und Jugendliche auf, die in schwierigen Lebenslagen einen Schutzraum und eine Möglichkeit zur intensiven Perspektiventwicklung benötigen. Der inhaltliche Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dementsprechend auf der Durchführung einer Psychosozialen Diagnostik.

Für das Fachkräfteteam der AC1, welches mit Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren arbeitet, suchen wir eine lebensbejahende Persönlichkeit, die große Eigenmotivation und Lernbereitschaft mitbringt. Wichtig sind uns zudem eine partizipatorische Grundhaltung sowie die Freude an der Arbeit mit jungen Menschen.

 

Wir bieten ab sofort

eine Vollzeit-Anstellung für eine/n Pädagogin/ Pädagogen, Erzieherin/ Erzieher, Heilpädagogin/ Heilpädagogen oder Sozialpädagogin/ Sozialpädagogen (Diplom / Bachelor / Master)

für 39 Wochenstunden, zunächst befristet für ein Jahr

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die Betreuung, Aufsicht, Förderung und Begleitung der jungen Menschen in allen Bereichen ihres Lebens sowie die Zusammenarbeit mit ihren Bezugspersonen

  • Das Übernehmen spezifischer Clearing-Aufgaben sowie die Aneignung entsprechender Fertigkeiten

  • Die aktive Beteiligung an der Umsetzung und der Fortschreibung der Gruppenkonzeption

  • Die zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit mit den KollegInnen im multiprofessionellen Team

Sie bringen mit:

  • Eine abgeschlossene Hochschul-, Fachhochschul, oder Fachschulausbildung mit staatlicher Anerkennung (Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe und der diagnostischen Arbeit von Vorteil)

  • Engagement, Freude und eine grundsätzlich wertschätzende Haltung

  • Teamfähigkeit

  • Fähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen und zielorientierten Arbeiten

  • Bereitschaft zur ständigen persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung

  • Gute Dokumentationsfähigkeiten und PC-Kenntnisse (MS Office)

  • Führerschein Kl. III (B)

  • Identifikation mit unserem Leitbild

  • Bereitschaft zum Wochenend- und Schichtdienst

Dazu bieten wir Ihnen:

  • Eine freundliche und innovative Unternehmenskultur

  • Ein vielseitiges Arbeitsfeld

  • Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, insbesondere im Bereich des Clearings bzw. der Psychosozialen Diagnostik

  • Die Mitarbeit in einem lebensfrohen und engagierten Team

  • Vergütung und Sozialleistungen entsprechend des BAT-KF

  •  Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (in- und extern)

Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt (die Immobilie ist nicht rollstuhlgerecht).

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Fachbereichsleitung
Heiner van Mil oder Melanie Grobe
Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH
Waldhofstrasse 10, 42857 Remscheid.

Bewerbungen per Mail an heiner.van_mil@ejbl.de oder melanie.grobe@ejbl.de sind ausdrücklich erwünscht.

Remscheid, 11.09.2018

Im Walter-Frey-Zentrum für Aufnahme und Clearing in Remscheid werden in zwei Gruppen junge Menschen betreut und begleitet, die kurzfristig einen Schutz- und Schonraum sowie die Möglichkeit zur Perspektiventwicklung benötigen. In der AC-Gruppe 1 werden dabei Kinder im Alter von 6 bis 13, in der AC-Gruppe 2 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren aufgenommen. Außerdem gehören zum Zentrum eine Trainings-WG für fünf männliche Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren sowie ab Herbst 2018 eine Intensivgruppe für männliche Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren.

 

Wir bieten ab sofort

eine/n (systemische/n) FAMILIENBERATER/IN

für 39 Wochenstunden, unbefristet

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesonders:

  • Einbringen systemisch-beraterischer Perspektiven und Methoden in die Clearingverfahren und Hilfeprozesse in den Gruppen des Walter-Frey-Zentrums

  • Einzel- und Familienberatungen

  • Beratung der pädagogischen Teams im Walter-Frey-Zentrum

  • Beratung der Fachkraft in einer Erziehungsstelle in Wipperfürth

  • Zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit im ambulanten Team (insbesondere mit einer psychologischen Fachkraft sowie weiteren (heil-)pädagogischen Fachkräften) sowie mit der Fachbereichsleitung und den Teamleitungen des Zentrums

  • Beteiligung an Fach-, Eltern- und Hilfeplangesprächen

  • Kooperation mit Fachkräften der Jugendämter, Psychiatrien sowie Ärzten, Therapeuten, Schulen, Kindergärten, anderen Jugendhilfeeinrichtungen etc.

  • Aktive  Beteiligung an der Entwicklung, der Umsetzung und der Fortschreibung der Konzeptionen

Sie bringen mit:

  • Eine lebensbejahende und wertschätzende Grundhaltung

  • Eine abgeschlossene Hochschul- oder Fachhochschulausbildung mit staatlicher Anerkennung im psychosozialen Bereich (bspw. Pädagogik, Sozialpädagogik, Psychologie)

  • Eine abgeschlossene Zusatzausbildung in systemischer Beratung und/oder Therapie (Zertifizierung durch DGSF oder SG von Vorteil)

  • Teamkompetenz

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen und zielorientierten Arbeiten

  • Gute Dokumentationsfähigkeiten und PC-Kenntnisse (Word & Excel)

Dazu bieten wir Ihnen:

  • Einen unbefristeten Vertrag

  • Vergütung und Sozialleistungen entsprechend des BAT-KF

  • Eine freundliche und innovative Unternehmenskultur

  • Ein vielseitiges Arbeitsfeld

  • Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, insbesondere im Bereich der Psychosozialen Diagnostik

  • Die Mitarbeit in einem lebensfrohen und engagierten Kollegium

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (in- und extern)

Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt (die Immobilie ist nicht rollstuhlgerecht).

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Fachbereichsleitung
Herrn Heiner van Mil oder Frau Melanie Grobe
Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH
Waldhofstrasse 10, 42857 Remscheid.

Bewerbungen per Mail an heiner.van_mil@ejbl.de oder melanie.grobe@ejbl.de sind ausdrücklich erwünscht.

Remscheid, 14.07.2018

In unserer koedukativen heilpädagogischen Außenwohngruppe "Kempe Hinzen Haus" in Remscheid, Bergisch-Born leben sechs Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren und werden von einem engagierten, multiprofessionellen Team betreut und gefördert.

 

Wir bieten ab sofort

Erzieher/In – möglichst mit heilpädagogischer Ausbildung oder Diplom-, Sozial- oder Heilpädagogen/In (FH/Uni, auch B.A./M.A.)

für 19,5 Wochenstunden, zunächst befristet für ein Jahr

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesonders:

  • Die heilpädagogisch orientierte Betreuung, Aufsicht, Förderung und Begleitung der jungen Menschen in allen Bereichen ihres Lebens sowie die Zusammenarbeit mit ihren Bezugspersonen

  • Die zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit mit den KollegInnen im multiprofessionellen Team

  • Die Dokumentation der eignen Arbeit sowie die Zusammenarbeit im jeweiligen Hilfesystem

  • Die aktive  Beteiligung an der Umsetzung und der Fortschreibung der Gruppenkonzeption

Sie bringen mit:

  • Sie identifizieren sich mit unserem Leitbild

  • Sie sind teamfähig, engagiert, lebensfroh und belastbar

  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Bereich der Erziehungshilfe

  • Sie haben die Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst (auch Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste)

  • Sie verfügen über gute Kompetenzen im Bereich der Dokumentation

  • Sie haben einen Führerschein der Klasse III (B)

  • Sie gehören einer christlichen Kirche an

Dazu bieten wir Ihnen:

  • ein interessantes Arbeitsfeld und zahlreiche Erfahrungen im Bereich der stationären Erziehungshilfe mit heilpädagogischem Schwerpunkt

  • eine Anstellung mit entsprechender Vergütung und Sozialleistungen nach BAT-KF

  • ein engagiertes, multiprofessionelles Team inklusive einer Hauswirtschaftskraft in Vollzeit

  • fachliche Begleitung, Unterstützung und Supervision

  • Fort- und Weiterbildung

Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Fachbereichsleitung
Herrn Heiner van Mil oder Frau Melanie Grobe
Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH
Waldhofstrasse 10, 42857 Remscheid.

Bewerbungen per Mail an heiner.van_mil@ejbl.de oder melanie.grobe@ejbl.de sind ausdrücklich erwünscht.

Remscheid, 14.07.2018

Für den Bereich „Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen“ (SBW) suchen wir eine engagierte Fachkraft in Teilzeit. Eine lebensbejahende Persönlichkeit, Motivation sowie eine wertschätzende und partizipatorische Haltung sind uns bei unseren Mitarbeitenden wichtig. Die inhaltlichen Schwerpunkte im SBW liegen in der Beratung und Entwicklung des individuellen Verselbständigungsprozesses, Stärkung der personalen und sozial-emotionalen Kompetenz, Unterstützung bei der Gestaltung der Wohnsituation und Selbstversorgung, der partizipativen Entwicklung einer Alltagsstruktur hinsichtlich des Lebens in einer eigenen Wohnung sowie teils auch in der Begleitung und Integration von unbegleiteten jungen Geflüchteten.

 

Wir bieten ab sofort

eine Teilzeitanstellung für eine/n Sozialpädagog/in / Sozialarbeiter/in (Uni/FH) oder eine Fachkraft mit vergleichbarem Abschluss (Diplom/ Bachelor/ Master)

für 19,5 Wochenstunden, zunächst befristet für ein Jahr

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesonders:

  • Beratung und Förderung sowie eine zugewandte Begleitung der Jugendlichen/jungen Erwachsenen in allen Bereichen des Lebens in der eigenen Wohnung,

  • Kooperation mit Sorgeberechtigten, Ämtern, Schulen, Ärzten, etc.

  • Zuverlässige und verbindliche Zusammenarbeit im Team sowie mit Vorgesetzten

  • Erstellung von Verlaufs- und Abschlussdokumentationen

  • Fortschreibung von Konzeptionen

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium mit staatlicher Anerkennung

  • Motivation, Freude und eine grundsätzlich wertschätzende Haltung

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Fähigkeiten für ein reflektiertes, selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten

  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten

  • Gute Dokumentationsfähigkeiten und PC-Kenntnisse (Word, Excel, ggfs. Vivendi)

  • Führerschein Kl. III (B)

  • Identifikation mit unserem Leitbild

  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche

Dazu bieten wir Ihnen:

  • Ein vielseitiges Tätigkeitsfeld mit Raum für Verantwortung und Eigeninitiative

  • Eine freundliche, innovative Unternehmenskultur mit umfänglichen Beteiligungsmöglichkeiten

  • Vergütung und Sozialleistungen entsprechend des BAT-KF, inkl. betrieblicher Zusatzversorgung

  • Strategische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (in- und extern)

Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Fachbereichsleitung
Herrn Heiner van Mil oder Frau Melanie Grobe
Ev. Jugendhilfe Bergisch Land gGmbH
Waldhofstrasse 10, 42857 Remscheid.

Bewerbungen per Mail an heiner.van_mil@ejbl.de oder melanie.grobe@ejbl.de sind ausdrücklich erwünscht.

Remscheid, 13.06.2018