Steinbildhauen

Kunst als Bereicherung der pädagogischen Arbeit in der EJBL

Wenn man in diesem Sommer über das Walter-von-Frey-Gelände geht, kann es sein, dass man von einem regelmäßigen ‚Geklopfe‘ angelockt wird. Eine Spende der Jeannette-Gräfin-Beissel-von-Gymnich-Stiftung ermöglichte in diesem Jahr ein ganz besonderes Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche der EJBL: „Das Steinbildhauen“.

Bei diesem Projekt  entstehen Gesichter sowie ein Haus aus Steinblöcken als Standskulptur für das Walter-Frey-Zentrum. Die Standskulptur wird von mehreren Kindern und Jugendlichen aus mehreren Einzelteilen gestaltet, welche dann zum Abschluss zusammengefügt werden. Aus einer Einzelarbeit entsteht somit eine Gemeinschaftsarbeit.

Eine provisorische Werkstatt wurde eingerichtet.  Steinbildhauerwerkzeuge konnten gekauft und aus dem Münsterland „Bamberger Sandstein“, das Gold des Münsterlandes, beschafft werden.

Bisher haben sich aus neun unterschiedlichen Wohngruppen dreißig Kinder und Jugendliche am Steinbildhauen ausprobiert. Ausgerüstet mit Schutzbrille und Schürze lernten sie das Steinbildhauerwerkzeug, den Klöppel und das Spitzeisen und die Bearbeitung des 30cmx30cmx20cm großen und 30 kg schwerer Sandsteins kennen.

Siebzehn Kinder und Jugendlichen von ihnen nahmen an weiteren Terminen teil, um weiter auf Enddeckungsreise zu gehen, was aus dem Stein entstehen kann. Dabei wirkt jeder Stein so unterschiedlich, wie die Kinder unterschiedlich sind.

Bei diesem Kunstprojekt sind erstaunlich viele ältere Kinder und Jugendliche beteiligt. Sie können ihre Kraft und ihren Gestaltungsgeist fließen lassen. Der Sandstein ist zwar ein relativ weicher Stein, um jedoch in die Tiefe zu kommen und eine eigene Form zu schaffen, braucht es Zeit, Kraft, Geschick und vor allem Ausdauer.

Eine Siebenjährige sagte zu ihrem Stein, nachdem sie ihn 90 Minuten mit voller Kraft und Begeisterung behauen hat: „Der Stein will es mit mir aufnehmen!“ Dieser Ausspruch bringt einen wichtigen Aspekt vom Steinbildhauen auf den Punkt, der Stein wird zu einem standfesten Gegenüber, das einen mit seiner vollen Kraft und Stärke aufnimmt und aushält. Das kann zu einer sehr heilsamen Erfahrung werden.