Neue Wege der Zusammenarbeit durch die Partizipation von Eltern

Durch ihre aktive Mitwirkung werden Eltern zu einer Ressource für ihre Kinder und die Einrichtung

Nachdem viele Jahre zunächst die Kinder und Jugendlichen im Zentrum der Partizipationskonzepte vieler Einrichtungen standen, rücken nun die Eltern der in der EJBL lebenden Kinder immer mehr in den Fokus. Durch die Beteiligung an verschiedenen Kernthemen der Einrichtung im Rahmen verschiedener gemeinsamer Projekte von Eltern und Fachkräften und teilweise auch Kindern und Jugendlicher wurden neue Wege der Zusammenarbeit erarbeitet und gestaltet, die nun Schritt für Schritt Einzug in unsere Praxis halten. Da Studien schon seit geraumer Zeit die verbesserte Wirksamkeit von Jugendhilfemaßnahmen belegen, wenn die Mitwirkung der Beteiligten umfassend sichergestellt ist, sehen wir die Partizipation von Eltern gleichermaßen als fachlich geboten und rechtlich verpflichtend an. Fälschlicherweise wird die Elternpartizipation als untergeordneter Bestandteil klassischer Elternarbeit gesehen. Sie stellt jedoch eine eigene fachliche Disziplin dar, da sich Ziele, Methoden und die Gestaltung der Beziehung zwischen Eltern und Fachkräften wesentlich von denen der Elternarbeit unterscheiden.

Weiterlesen