Jungen-Wohngruppe Eberhardstraße 49

Die Jungenwohngruppe liegt im Haus eines ehemaligen Hotels zentral in der Stadtmitte von Remscheid und bietet acht Plätze für männliche Jugendliche im Alter von ungefähr 12 bis 16 Jahren. Bedingt durch die Bauart des Hauses verfügen die Bewohner ausschließlich über Einzelzimmer und ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

Die pädagogische Arbeit der Gruppe beinhaltet die Auseinandersetzung mit allen zentralen Entwicklungsthemen heranwachsender männlicher Kinder und Jugendlicher. Die Jungen erhalten unterschiedliche Identifikationsmodelle durch ein bewusst geschlechtsgemischt zusammengesetztes, multiprofessionelles Team und werden bei der Reflexion und Entwicklung von angemessenen Rollenbildern unterstützt. Sie lernen altersgerechte Kommunikation und Konfliktlösungsstrategien und werden bei der Entwicklung einer selbstbestimmten und selbstbewussten Persönlichkeit begleitet. Ebenso sind die Gestaltung einer beruflichen / schulischen Perspektive sowie die Möglichkeit der Verselbständigung in einem angrenzenden Trainingsappartement zentrale Aspekte unserer pädagogischen Konzeption. Das Team verfügt zudem über Erfahrung bei der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern unterstützen wir darüber hinaus die Herkunftsfamilie bei der Wiederentdeckung oder Entwicklung von Ressourcen und bereiten gemeinsam eine Rückführung der Jugendlichen in die Familie vor. Bei Bedarf ist auch der Aufbau lebenspraktischer Fähigkeiten eine Überleitung in eine andere Wohnform zur Verselbständigung ein mögliches Ziel.