Verselbstständigungswohngruppe Freiherr-vom-Stein-Straße

In der Verselbstständigungswohngruppe Freiherr-vom-Stein-Straße im Stadtzentrum von Remscheid leben bis zu neun Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 bis 21 Jahren. Gesetzliche Grundlagen können die Hilfe zur Erziehung, die Hilfe für junge Volljährige oder die Eingliederungshilfe für seelische Behinderung sein. Ziel des Angebotes ist es, die jungen Menschen auf ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben vorzubereiten.

In unserer familiären Gruppe wird das Zusammenleben gemeinsam mit den jungen Menschen gestaltet, der Tagesablauf strukturiert und eine individuelle Unterstützung entwickelt. Dabei stehen die Fähigkeiten des jungen Menschen sowie deren Stärkung im Mittelpunkt.

Im Rahmen der individuell gestalteten Hilfe ist es den Jugendlichen und den jungen Volljährigen möglich, gemeinsam mit den Mitarbeitenden realistische Lebensentwürfe zu entwickeln. Dies kann neben dem Erreichen eines Schulabschlusses und dem Start in das Berufsleben inklusive des Übergangs in die eigene Wohnung auch die Weitervermittlung in ein nachfolgendes Hilfesystem der Erwachsenenhilfe sein. Die Fachkräfte der Wohngruppe pflegen aktiven Kontakt zu externen sozialen Einrichtungen und haben ein funktionierendes Netzwerk in Remscheid aufgebaut. Hierdurch erhalten die jungen Menschen eine duale Unterstützung von ihren Pädagog*innen und den Partnerorganisationen.